Kommentar: In zentralen Pandemie-Fragen fehlt Einigkeit

Die Länder machen dort weiter, wo sie im letzten Jahr aufgehört haben. Sie verhandeln ein Papier, beenden die Video-Schalte, treten vor die Presse und erklären, warum sie sich nicht an das gerade beschlossene halten wollen.
So zermürbt man die Bevölkerung und sorgt nachdrücklich für weiteren Aufwind bei den Leugnern
#corona öder

Kommentar: In zentralen Pandemie-Fragen fehlt Einigkeit

Länderchefs torpedieren Beschlüsse, die selbst mitverhandelt haben, noch bevor sie offiziell verkündet werden. Wie sollen dann jene davon überzeugt sein, die sie betreffen?

Jürgen Klöckner (Handelsblatt)

[‚loma]

Comments are closed.