Altersvorsorge in Deutschland: Die Regierung hat keinen Respekt vor den Jungen!

Die FAZ hat es nicht verstanden. Es geht nicht darum den Faulen zu einer besseren Rente zu verhelfen. Es geht vielmehr um Frauen, die unsere Kinder groß gezogen haben, bei denen die Patriarchen aus CDU/CSU es der Frau schlicht gar nicht zugestanden hat, arbeiten zu gehen. Auch sie müssen eine gerechte Rente erhalten. Menschen die aus dem Berufsleben gerissen wurden und es geht um die Veränderungen am Arbeitsmarkt (Industrie 4.0) die zu erheblichen Umbrüchen führen werden.

Die „Frauen an den Herd“ Debatte ich noch gar nicht so lange her. Die Medien sind vergesslich geworden. Erst seit 1977 (unter Schmidt) darf eine Frau ohne Einverständnis des Ehemanes einer Beschäftigung nachgehen. Da spricht mit noch einer von Politik für die Alten. Da wird nur ausgeglichen, was zuvor sehr verschroben war

Altersvorsorge in Deutschland: Die Regierung hat keinen Respekt vor den Jungen!

Die schwarz-rote Koalition macht Politik für Rentner und Ältere – dazu gehört auch die neue Grundrente des Arbeitsministers Hubertus Heil. Wieder wird so getan, als fiele Steuergeld einfach vom Himmel. Ein Kommentar.

www.faz.net

[‚loma]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.